100 Jahre Kurt Mühlenhaupt

100 Jahre Kurt Mühlenhaupt
100 Jahre Kreuzberg
200 Jahre Denkmal auf dem Kreuzberg

Das Geburtstagsprogramm 2021 als PDF

Web: www.muehlenhaupt.de
Instagram: www.instagram.com/kurtmuehlenhauptmuseum/
Facebook: www.facebook.com/kurtmuehlenhauptmuseum/

siehe → Aktuelles

Erhaltung der Grabstätte Schleiermachers: Bitte um Spenden

Friedrich Schleiermacher ist zusammen mit seiner Ehefrau Henriette geb. von Mühlenfels, verw. von Willich und seinem Sohn Nathanael  auf dem Friedhof der Dreifaltigkeitsgemeinde in Berlin Kreuzberg begraben. Dort befindet sich eine nach einem Entwurf von Ludwig Ferdinand Hesse entworfene imposante Grabstätte. In dessen zentralen Tondo ist eine charakteristische Marmorbüste Friedrich Schleiermachers eingestellt, die von dem Bildhauer Christian Daniel Rauch entworfenen und von Fritz Schaper ausgeführt worden ist. Das Ensemble der Grabstätte mit der Büste ist eindrücklich, davon zeugen viele Abbildungen in einschlägigen Publikationen. Ein Bild und Informationen zu der Grabstätte finden sich hier.

Die Grabstätte wurde vor ca. 10 Jahren saniert und bedarf heute erneuter Erhaltungs- und Restaurierungsmaßnahmen. Die Oberflächen der Büste und der Liegesteine müssen gereinigt und z.T. gefestigt werden, auch haben sich Risse gebildet, die zu verschließen sind. Zur Erhaltung der Grabstätte sind dringende Konservierungsmaßnahmen erforderlich. Dafür bittet die Internationale Schleiermacher-Gesellschaft in Verbindung mit der Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg um Spenden. Die Durchführung der Konservierungs- bzw. Restaurierungsmaßnahmen würde die Stiftung Historische Kirchhöfe übernehmen, sobald die erforderliche Geldsumme von ca. 2.800 EUR zusammengekommen ist. Aufgrund der satzungsgemäßen Vereinsziele kann die Internationale Schleiermacher-Gesellschaft sich nicht selbst finanziell für die Konservierung der Grabstätte engagieren, Ähnliches gilt für die in der Satzung festgelegten Zwecke der Schleiermacherschen Stiftung. Die Gesellschaft wirbt daher sehr gern um Spenden für die Restaurierung und empfiehlt dieses Projekt Ihrer freundlichen Aufmerksamkeit.  

Die Spenden werden erbeten auf das Konto der Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg:

Ev. KKV Berlin Mitte-Nord / Stiftung Kirchhoefe
Evangelische Bank

IBAN: DE90 5206 0410 6603 9955 50

BIC: GENODEF1EK1

Verwendungszweck: Restaurierung Grab Schleiermacher
Die Stiftung ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar.

siehe → Aktuelles

LOCKDOWNBEDINGT GESCHLOSSEN!

Dauerausstellung: Die Familie Mendelssohn und ihre Gräber vor dem Halleschen Tor

Winteröffnungszeiten: werktags MO -FR von 8 bis 15 Uhr
und n.V.: reservierung@mendelssohn-remise.de

Friedhöfe am Halleschen Tor
Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

siehe → Aktuelles

Kulturkapellen, i know the way!

Vorwärts und nicht vergessen …

…ist in diesen Tagen wichtiger denn je!

Ihr Lieben Freunde der Kulturkapellen,

und weiter geht’s im Programm. Trotz Corona und all dem anderen Tüdelüt möchten wir Euch ab Sonntag die neue Ausstellung im Verwalterhaus präsentieren. Diesmal zu Gast:

Festival of Animation Berlin
mit
FAB Dimensional: Animation Expanded

4 – 11.10.2020

Animation jenseits des linear erzählenden, klar begrenzten Screens eines Kinos, eines Fernsehers oder einer Streaming-Plattform? Ja, das gibt es!
Die Ausstellung „FAB Dimensional: Animation Expanded” zeigt Arbeiten, welche Animation in den Raum holen, andere Dimensionen entdecken, Linearität hinterfragen oder gleich ganz darauf verzichten. Die Ausstellung findet im Rahmen des 4. Festival of Animation Berlin in diesem Jahr zum ersten Mal statt und hat für den Auftakt einen Fokus auf in Berlin lebende Animationskünstler*innen gesetzt. Gezeigt werden sieben Positionen sehr unterschiedlicher Natur und Herangehensweise. Sie eint die Offenheit, in der Animation neue Wege zu gehen, Dinge anders zu sehen, Räume zu entdecken und mit Leben zu füllen. Hereinspaziert, es gibt viel zu entdecken!

Kunstschaffende:

Dina Velikovskaya – Ties
Maarten Isaäk de Heer – Bioscope
Gudrun Krebitz – Visitors
Nicole Aebersold – Fluid Housing
Anna Benner – 100 Tage Regenwetter
Frank Geßner – URSONETT: Crown of
sonnets or corona sequence.
Philipp Artus – Break Through

Öffnungszeiten

Sonntag, 04.10. 11 – 16 Uhr (Eröffnung)
Montag, 05.10. 16 – 20 Uhr
Dienstag, 06.10. 16 – 20 Uhr
Mittwoch, 07.10. 16 – 20 Uhr
Donnerstag, 08.10. 16 – 20 Uhr
Freitag, 09.10. 16 – 22 Uhr
Samstag, 10.10. 16 – 22 Uhr
Sonntag, 11.10. 14 – 20 Uhr

Der Eintritt ist frei

Eröffnung

Am Sonntag, 04.10. laden wir ab 11 Uhr herzlich zur Eröffnung der Ausstellung ein. Die Matinee findet in und um das Verwalterhaus statt.

Website: www.fa-berlin.com/animation-expanded/

Festivalprogramm: www.fa-berlin.com/festival/offizielles-programm/

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ausstellungsbesuch unter Umständen nur eingeschränkt möglich oder es ist beim Besuch mit Wartezeiten zu rechnen.Kurzfristige Informationen hierzu finden Sie auf der Festival-Website. In den Ausstellungsräumen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Das Festival of Animation Berlin (FAB) 2020 wird vom Hauptstadtkulturfonds gefördert.

Wie immer auf dem Alten Marien-Nikolaifriedhof in der Prenzlauer Allee 1, 10405 Berlin

Ganz besonderer Dank gilt dem Ev. Friedhofsverband Berlin Stadtmitte der uns diesen wundervollen Ort seit Jahren kostenlos zur Verfügung stellt!

www.evfbs.de

Selbstverständlich gelten auch bei uns die allgemeinen Corona-Regeln!

Wir freuen uns Euch wieder zu sehen,

Eure Kulturkapellen

KULTURKAPELLEN
Prenzlauer Berg 2, 10405 Berlin
mail: info@kulturkapellen.de
Fon: +49.30.3034 3453
mobil: +49.172.761 9797

siehe → Aktuelles

Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Ev. KKV Berlin Mitte-Nord/Stiftung Kirchhoefe - IBAN: DE90 5206 0410 6603 9955 50