Die vergessenen Schriftstellerinnen auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof

Führung zu den Gedenksteinen mit Claudia von Gélieu (Frauentouren)
Lesung mit Silke Jensen und Bertram von Boxberg

Sonntag, 16. Juni, 15 Uhr
Alter Zwölf-Apostel-Kirchhof
Kolonnenstraße 24-25
10829 Berlin
Eintritt frei – Treffpunkt Eingang

In ihrer Zeit waren sie erfolgreiche Schriftstellerinnen mit teilweise hohen Auflagen.
Einige von ihnen gehörten zu den erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen der deutschen
Literaturgeschichte. Zu Unrecht sind sie in Vergessenheit geraten. Wurden sie vergessen,
weil unsere Erinnerungskultur Frauenpersönlichkeiten viel zu oft übersieht?
2018 wurden auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof genau an den Stellen, an denen einst ihre
Gräber waren, Gedenksteine für diese vier Schriftstellerinnen gelegt:

In Memoriam
Clementine Helm 1825 – 1896 • Fanny Arndt 1827 – 1906 • Sara Hutzler 1853 -1893 •
Dora Duncker 1855 -1916

Bei einer Führung über den Kirchhof wird Claudia von Gélieu an den Gedenksteinen
über das Leben dieser Schriftstellerinnen erzählen.
Anschließend wird die Schauspielerin Silke Jensen in der Kapelle des Kirchhofs aus deren
Werken lesen. Eine Informationsbroschüre wird vorgestellt.

Zwölf-Apostel-Kirchhöfe
Öffentlichkeitsarbeit
Mail: vonboxberg@zwoelf-apostel-berlin.de
Web: www.zwoelf-apostel-berlin.de

siehe → Aktuelles

Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Ev. KKV Berlin Mitte-Nord/Stiftung Kirchhoefe - IBAN: DE90 5206 0410 6603 9955 50