Wo sie ruhen – Friedhöfe in Deutschland mit der App entdecken

wosieruhen
 
www.wo-sie-ruhen.de
Audioguides für Spaziergänge zu Grabstätten berühmter Persönlichkeiten


Die bundesweite Friedhofs‐App „Wo sie ruhen“ enthält Texte und Audioguides zu mehr als 1.200 historischen Grabstellen bedeutender Persönlichkeiten auf 45 Friedhöfen in 32 deutschen Städten.

Eingebettet in ihre ganz eigene Atmosphäre bieten Friedhöfe den Besuchern eine Fülle an Kultur‐ und Gesellschaftsgeschichte. Oft ist diese Wissensfülle nicht einfach zu erschließen und liegt unter Marmor und Granit bzw. in Archiven und Bibliotheken verborgen. Die App wurde entwickelt, um die großen und kleinen Geschichten sichtbar und hörbar zu machen und dem Friedhofsbesucher einen leichten Wissenszugang zu ermöglichen.

Die Idee zu diesem bundesweiten Netzwerkprojekt hatte Rüdiger Kruse, MdB, unterstützt von Hans‐ Jürgen Schatz, dem Initiator des Vorhabens. Mit im Bunde war von Anfang an auch Dr. Klaus von Krosigk, der ehemalige Leiter der Gartendenkmalpflege im Landesamt für Denkmalpflege in Berlin. Mit der Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin‐Brandenburg fanden sie eine Institution, die sich von der Idee begeistern ließ und sich als Projektträger zur Verfügung stellte, und die Finanzierung erfolgte mit Mitteln der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM). Das Büro HORTEC Berlin wurde mit der Projektsteuerung und der Koordinierung beauftragt.

Die App „Wo sie ruhen“ www.wo-sie-ruhen.de navigiert den Nutzer zu den einzelnen Grabmalen und vor Ort können die Informationen als Audio‐Datei abgespielt werden. Die Texte wurden von über 40 Autoren verfasst, die sich intensiv mit dem jeweiligen Friedhof beschäftigen. Hans‐Jürgen Schatz, bekannter Schauspieler/Rezitator, hat die Texte zu den Grabmalen und den Friedhöfen eingelesen. Umfangreiches Bildmaterial rundet die Präsentation ab und ermöglicht es, auch zu Hause vorab einen emotional ansprechenden Eindruck dieser Kulturdenkmäler zu bekommen.

„Wo sie ruhen“ dient zur Routenplanung und audio‐visuellen Information über Ehrengrabstätten, Gräber berühmter Persönlichkeiten, Grabmale mit herausragender architektonischer wie kunsthistorischer Bedeutung sowie solche mit außergewöhnlichen Restaurierungsarbeiten. Die App kann auf allen ‚smarten‘ Geräten mit Android und IOS geladen und auch auf dem Browser des PC’s aufgerufen werden. Damit wird ein umfangreicher Zugriff auf historische Informationen zu den Friedhöfen und Grabmalen in ihren jeweiligen räumlichen und kulturellen Kontexten ermöglicht.

Offline‐Nutzung: 
Alle Audiodateien, Bilder und Kartenmaterial können im Vorfeld auf dem Smartphone gespeichert werden und sind damit auch ohne Internetverbindung auf dem Friedhof nutzbar.

Mit der App „Wo sie ruhen“ entdeckt der Nutzer denkmalgeschützte Grabmalarchitekuren in der Nähe oder auf der nächsten Städtereise nach Berlin, München, Hamburg … oder 42 weiteren deutschen Städten.

Audiobeitrag bei ERF Plus

Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Geschäftsstelle Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Berliner Bank | BLZ 100 200 00 | Konto Nr. 31 01 957 907