Medieninformation / Veranstaltungshinweis mit herzlicher Einladung:

Popsängerin Luci van Org singt am Sonntag, 17.04.2011 um 14 Uhr auf dem
Alten St.-Matthäus-Kirchhof zur Einweihung des „Gartens der Sternenkinder“

Am Sonntag, 17. April 2011 um 14 Uhr wird auf dem Alten St.-Matthäus Kirchhof in Berlin Schöneberg, Großgörschenstr. 12-14, der zweite „Garten der Sternenkinder“ mit einem musikalischen Festakt eingeweiht.

Die Veranstaltung beginnt in der Friedhofskapelle mit einer Ansprache von Pfarrer Dr. Fuhr (Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde). Es folgen musikalisch-literarische Beiträge der Popsängerin Luci van Org (Schirmfrau des Bundesverbandes Verwaister Eltern e.V.), der St.-Matthäus-Elterngruppe und des EFEU e.V.. Im Anschluss findet am neuen Begräbnisgarten eine symbolische Pflanzaktion statt. Zum Ausklang lässt Robert Hofstetter (Kopenhagen) in der Kapelle die Orgel erklingen.

Der „Garten der Sternenkinder“ ist ein würde- und liebevoll gestalteter Gedenk- und Beisetzungsort für still- und frühverstorbene Babies. Die erste künstlerisch gestaltete Anlage wurde im April 2008 mit rund 80 Begräbnisstellen auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof eröffnet. Im Dezember 2010 waren bereits alle Begräbnisplätze vergeben. In unmittelbarer Nachbarschaft der ersten Anlage hat nun die Friedhofsverwaltung der Ev. Zwölf-Apostel -Kirchengemeinde in Kooperation mit EFEU e.V. einen zweiten Garten angelegt. Er bietet 125 weitere Grabfelder für Sternenkinder an. Die wellenförmig gestaltete Anlage kennzeichnet eine privat gespendete Segelboot-Skulptur.

Garten der Sternenkinder II – Einweihung
Sonntag, 17.04.2011 – 14 Uhr

Alter St.-Mathäus-Kirchhof
Großgörschenstr. 12-14
10829 Berlin-Schöneberg
U/S-Yorckstr.

Weitere Informationen:
Internet: www.efeu-ev.de
Tel.: 030 – 781 18 50 (Friedhofsverwaltung, AP: Herr Mertens, Frau Zimmerer)

Foto: Ludger Wekenborg (EFEU e.V.)

siehe → Aktuelles

Still geboren

Von Maureen Grimm und Anja Sommer

Der Tod begegnet uns in unserer Gesellschaft meist still und im Verborgenen. Insbesondere wenn Kinder während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach sterben, bleibt diese Erfahrung in starkem Maße tabuisiert. Für die Frauen und Eltern verkehrt sich die freudige Erwartung in ein tragisches Ereignis, auf das im Umfeld meist mit Beklemmung und Sprachlosigkeit reagiert wird.

Maureen Grimm und Anja Sommer möchten mit diesem Buch ein einfühlendes Verständnis vermitteln und so zu einem offeneren Umgang mit dem Thema Kindstod beitragen. Dafür lassen sie betroffene Eltern mit ihren Erfahrungen ebenso zu Wort kommen wie beruflich involvierte Ärzte, Krankenschwestern, Hebammen, Seelsorger und Bestatter. Ergänzt um historische Perspektiven spüren die Autorinnen Ritualen des Abschiednehmens nach, die den gemeinsamen Umgang mit solch existentiellen Situationen für alle Beteiligten erleichtern können. Dazu gehören auch künstlerische Ansätze wie Fotografie und Malerei, wie die Aquarelle von Anja Sommer in diesem Band eindrucksvoll zeigen.

128 S., gebunden, 16,5 x 21,5 cm
ISBN 978-3-938714-13-3
19,90 €
siehe auch Panama-Verlag

siehe → Aktuelles

Medienpreis der Theodor Springmann Stiftung

Die Theodor Springmann Stiftung vergibt alle zwei Jahre einen Medienpreis, der in diesem Jahr an eine Journalistin / einen Journalisten vergeben werden soll, die / der sich in einem oder in mehreren Rundfunkbeiträgen mit dem Thema „Bestattung: Abschied und Gedenken“ befasst hat. Der Preis ist mit 5.000 Euro ausgestattet. Einsendeschluss ist der 30. April 2011.

www.patiententelefon.de/stiftung/preis

siehe → Aktuelles

Buchtipp: „Alt-Berliner Begräbnisstätten“

Gottschalk, Wolfgang

Alt-Berliner Begräbnisstätten
Ein Wegweiser zu ehemaligen Berliner Kirch- und Friedhöfen

Edition Luisenstadt
1. Auflage 2010
120 Seiten, zahlreiche Abbildungen in s/w
Broschur
Format: 13,5 x 21

siehe → Aktuelles

Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Ev. KKV Berlin Mitte-Nord/Stiftung Kirchhoefe - IBAN: DE90 5206 0410 6603 9955 50