Musikalische Andacht zum Ewigkeitssonntag

So., 20.November 2011, 14:30 Uhr

Kapelle des evangelischen Andreas-Markus-Friedhofes Konrad- Wolf- Str. 33-34 13055 Berlin
„Ave Maria, gratia plena““

Musikalische Andacht zum Ewigkeitssonntag
Werke für Gesang und Orgel
von Johann Kaspar Ferdinand Fischer, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Franz Schubert;

Bianka Henschel, Sopran
Klaus-Peter Pohl – Bass und Orgel
Pfarrer Johannes Simang – Lesung

siehe → Aktuelles

Einladung zur Sonntagsmatinee am 25. September 2011

Sasha Pushkin: Organ Concert No. 2
Der Künstler: Mit seinen musikalischen Grenzüberschreitungen erschafft der russische Konzertpianist und Komponist Sasha Pushkin immer wieder neue improvisierte Klangbilder, die Ausdruck seiner offenen kosmopolitischen Lebensweise sind. In der ihm ganz eigenen musikalischen Doktrin, der Exprovisation, vereinigt Sasha Pushkin das Experiment mit der Improvisation, und das nicht nur am Piano, auch an der Kirchenorgel.

Termin: Orgelkonzert mit Sasha Pushkin,
Sonntag, 25. September 2011, um 12.oo Uhr,
Einlass 11.30 Uhr,
Eintritt 5,- Euro,
Kapelle des Alten St.-Matthäus-Kirchhofs,
Großgörschenstraße 12-14 in Berlin-Schöneberg
U + S Yorckstraße (Großgörschenstraße)

Der Ort: Der Alte St. Matthäus Kirchhof gehört zu den ältesten und schönsten Friedhöfen Berlins. 1856 von König Friedrich Wilhelm gegründet, ist hier die gute Gesellschaft jener Zeit beerdigt worden. Die Gräber großer Namen lassen sich im historischen Ambiente des denkmalgeschützten Kirchhofs aufspüren; viele Künstler gibt es zu entdecken, Schriftstellerinnen, politische Aktivistinnen, Wissenschaftler, Widerstandskämpfer, und vor allem die berühmten Brüder Grimm sind Besuchermagneten für Menschen aus aller Welt. Besonderen Charme bekommt der Friedhof durch das Café finovo. Die Kapelle mit ihrer Kuppel besticht durch eine ganz besondere Akustik.

Informationen auch unter:
www.sashapushkin.com
www.youtube.com/sashapushkin
www.efeu-ev.de

Miguel-Pascal Schaar
– Öffentlichkeitsarbeit –
Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde
– Kirchhofsverwaltung –
Kolonnenstraße 24-25
10829 Berlin
Tel.: +49 – 30 – 781 18 50
Fax: +49 – 30 – 788 34 35
Mail: zimmerer@zwoelf-apostel-berlin.de

siehe → Aktuelles

Friedhofslesung auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof am 24.09., 09.10. und 06.11.2011

Samstag 24.09.2011, 16 Uhr:
Multimediale Friedhofslesung aus den Texten von Bertolt Brecht, Heiner Müller, Thomas Brasch u. A. auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof, Berlin-Mitte
Treffpunkt: Haupteingang Chausseestr. 126, neben dem Brechthaus. Tel. Voranmeldung erbeten unter 0331-2970964.
Details unter www.schlüsselworte.com.

Samstag, 09.10.2011, 16 Uhr:
Multimediale Friedhofslesung aus den Texten von Bertolt Brecht, Heiner Müller, Thomas Brasch u. A. auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof, Berlin-Mitte
Treffpunkt: Haupteingang Chausseestr. 126, neben dem Brechthaus. Tel. Voranmeldung erbeten unter 0331-2970964.
Details unter www.schlüsselworte.com.

Samstag, 06.11.2011:
Multimediale Friedhofslesung aus den Texten von Bertolt Brecht, Heiner Müller, Thomas Brasch u. A. auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof, Berlin-Mitte
Treffpunkt: Haupteingang Chausseestr. 126, neben dem Brechthaus. Tel. Voranmeldung erbeten unter 0331-2970964.
Details unter www.schlüsselworte.com.

Veranstalterin:

Birgit Flora Hübner
Schlüsselworte
Nansenstr. 22
14471 Potsdam

siehe → Aktuelles

Medieninformation / Veranstaltungshinweis:

Mit Führungen und Musik nähert sich der Parcous des Erinnerns – Kunststationen auf dem Alten St. Matthäus-Kirchhof im September dem Ende
Mit weiteren Führungen und musikalischen Einlagen lockt der temporäre Erinnerungsparcours an den Wochenenden im September auf den Alten St.-Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstr. 12-14, 10829 Berlin.

Am Sonntag, 04.09.2011, 12 Uhr spielt das Quartett Hal!uzina mit Cello, Violine und elektronischem Zuspielband Neue Musik in der Friedhofskapelle. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag darauf, dem 11.09.2011 ab 15 Uhr erwartet die Besucher auf den Freiflächen des Friedhofes ein „Urban Yodeling“ Konzert, um 17 Uhr, wird geladen zu einer märchenhaften Friedhofsführung für Eltern und Kinder.

Allgemeine Parcours-Führungen können noch bis zum 17.09.2011 jeden Samstag und Sonntag um 14 Uhr besucht werden, an den Wochenenden von 14-16 Uhr ertönt Raum-Klang-Kunst von Marion Fabian aus dem Mausoleum Schwanck.
Die letzte Möglichkeit zur Parcoursbesichtigung bietet die Finissage, Sonntag, 18. September 2011, 14 Uhr in der Friedhofskapelle. Gisela Weimann zeigt Videos, Willem Schulz performt auf dem Cello.

Weitere Infos unter: www.efeu-ev.de


Gisela Weimann, Mein Schatten bleibt, Parcours des Erinnerns, 2011-08-30
Foto: Marion Fabian

Yvonne Zimmerer
– Öffentlichkeitsarbeit –
Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde
– Kirchhofsverwaltung –
Kolonnenstraße 24-25
10829 Berlin

Tel.: +49 – 30 – 781 18 50
Fax: +49 – 30 – 788 34 35
Mail: zimmerer@zwoelf-apostel-berlin.de

siehe → Aktuelles

Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Ev. KKV Berlin Mitte-Nord/Stiftung Kirchhoefe - IBAN: DE90 5206 0410 6603 9955 50