Von EFEU, Sternenkindern und den Gebrüdern Grimm – Ein Rundgang über den alten St. Matthäifriedhof

Tag und Uhrzeit: 26. Mai 2018 - 14:00 Uhr

Ort: Alter Friedhof der St.-Matthäus-Gemeinde, Großgörschenstr. 12-14, 10829 Berlin

Anmeldung und Information:

Kosten: 10€

Hier spiegelt sich, wie auf keinem anderen Friedhof, die wechselvolle Geschichte Berlins wider.

Begeben Sie sich mit und auf eine Zeitreise zunächst zu den Anfängen, als dieser Friedhof Begräbnisstätte für die Gemeindemitglieder des gesellschaftlich gehobenen„Geheimratsviertels“ war. Stellvertretend sei der Name der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erwähnt.

Weiter geht es in die Kaiserzeit mit ihren stattlichen Grabdenkmalen und dann in die Zeit des Nationalsozialismus, die den Friedhof baulich nachhaltig veränderte und einigen hingerichteten Widerstandskämpfern des 20. Juli für nur eine Nacht ein Grab gab.

Den Sprung in die Jetztzeit werden wir anhand des denkmalpflegerischen Projekts „EFEU“ tun und besuchen den Bereich des Friedhofs, wo die frühstverstorbenen „Sternenkinder“ ihren Platz haben. Auch auf lesbische und schwule Grabgemeinschaften treffen wir bei diesem Teil der Führung.

Die Führung klingt aus mit einer Besonderheit: Wer möchte, kann sich im Café auf dem Friedhof bei Kaffee oder Tee und selbstgebackenem Kuchen stärken.

Treffpunkt: vor dem Haupteingang Großgörschenstraße
Stadtführer: Michael Ketterer

Für Gehbehinderte geeignet.


Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Geschäftsstelle Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Berliner Bank | BLZ 100 200 00 | Konto Nr. 31 01 957 907