Der Dorotheenstädtische Friedhof

Tag und Uhrzeit: 7. Mai 2017 - 11:00 Uhr

Ort: Friedhof der Gemeinden Dorotheenstadt und Friedrichswerder, Chausseestr. 126, 10115 Berlin

Anmeldung und Information:

Er ist der populärste Friedhof in der Stadt, klein und unscheinbar hinter einer Mauer in der Chausseestraße verborgen: Der Dorotheenstädtische und Friedrichswerdersche Friedhof. Und doch ist dieser Ort zur letzten Ruhestätte vieler herausragender Persönlichkeiten aus Kunst, Wissenschaft, Kultur und Politik geworden. Der Bildhauer Schadow ist hier begraben, die Philosophen Fichte und Hegel, die Baumeister Schinkel und Hitzig, der ?Vater der Ingenieure? Peter Christian Beuth, Helene Weigel, Anna Seghers, Heinrich Mann, Bertolt Brecht, Bundespräsident Johannes Rau, Egon Bahr, Frank Beyer, Otto Sander und viele andere Berliner Prominente.

Treffpunkt: Auf dem Friedhof vor der Lutherstatue, Chausseestraße 126

Veranstalter: Berliner Volkshochschule
Kursnr.: Re1023-F
Kursleiter/in: Dr. Komander, Gerhild

Entgelt: € 6.00 (erm. € 3.00)


Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Vorsitzender des Vorstandes: Peter Storck
Geschäftsstelle Ev. Kirchenforum Stadtmitte | Klosterstr. 66 | 10179 Berlin-Mitte
Berliner Bank | BLZ 100 200 00 | Konto Nr. 31 01 957 907